interfilm Blog

22. Februar 2012
von interfilm
Keine Kommentare

Kurzfilmwettbewerb Jameson „Done in 60 seconds“: „Buried“ heißt der deutsche Finalist

Ferenc Horvath & Martin Geisler aus Augsburg verfilmten den spanischen Thriller „Buried“ in 60 Sekunden und sicherten sich mit dem Remake das Ticket für das internationale Finale von Jameson „Done in 60 seconds“ in London. Dort können die Finalisten aus Deutschland Filmgeschichte schreiben: Der Sieger des internationalen Kurzfilmwettbewerbs wird am 25. März vor allen Stars der Filmbranche bei den „Jameson Empire Awardsin einer eigenen Kategorie ausgezeichnet.

Alle 500 Kinofilmremakes aus aller Welt gibt es bei YouTube zu sehen, mehr Infos zum Wettbewerb auf der Homepage von Jameson „Done in 60 seconds“. Hier das Gewinnervideo „Buried“:

YouTube Preview Image
Bookmark and Share

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.