interfilm Blog

29. Juli 2010
von interfilm
Keine Kommentare

Wie toll war das denn?! – Shorts Attack rumsbums!

So voll war es selten, sogar der Rang im Babylon wurde geöffnet: Vielen Dank fürs Kommen, vielen Dank für die Treue! – Kamen auch sehr gut an, die 22 Filme in 85 Minuten, toll!  – Wir danken und grüßen die über 15.000 Gäste, die Shorts Attack in den letzen 100 Ausgaben besuchten! – Auf die nächsten 100!

Der Dank des Monats geht an MotorFM! Das live gesendete Grußwort im Kino ist angekommen – cool! – und nach dem Programm haben wir via Ghettoblaster auf der Wiese bei Proseco cool Sounds of MotorFM gehört. War ne nette Runde mit vielen Altbekannten! – Das sollten wir immer so machen!

Denn schon geht es weiter: Am 25. August bei Shorts Attack 101 laden wir zu ´Shorts and the City´! ALLE WIEDER KOMMEN?!

Big thanks auch an Zitty – Ihr wißt gute Inhalte sowieso immer zu schätzen, aber es freut uns auch immer aufs Neue, wenn Ihr Shorts Attack so leidenschaftlich besprecht, wie Ihr es immer wieder tut. Dabei sind wir gar nicht mal offiziell Medienpartner. Schön, dass es das manchmal einfach gar nicht braucht. Und schön, einfach sagen zu können: We love you too!

Danke auch dem Berliner Fenster! – Die redakionelle Begeisterung freut uns immer wieder! Da macht U-Bahn-Fahren noch mehr Spaß.

Und Zapf! – Zapf-Umzüge! Das Multitalent in Sachen interfilm. Ein Held der Treue! – Leute, Ihr solltet öfter mal Umziehen – Call Zapf!

Und Citystay! – Auch diesmal hat Citystay einen unserer internationalen Gäste in einem der top-Zimmer am Alex untergebracht: Matthew Walker, den Macher der wunderbaren Animation John & Karen – siehe unten.

Und Visual Orgasm! – Die Aktivisten des hochwertig Ästhetischen sind mehr als Fans! – Wir sind stolz, immer wieder in Eurer hochkarätigen Runde dabei zu sein.

Und all die weiteren offiziellen Freunde von Shorts Attack: Digital in Berlin, BAF-Blog, Babylon, Berliner-Filmfestivals.de und die an erster Stelle zu nennende Medienboard! – Danke!

Und hier nun also nochmal John & Karen! – Der Animator Matthew Walker darf noch eine weitere Nacht im Citystay wohnen, er war noch nie in Berlin, läuft gerade durch die Stadt …

Bookmark and Share

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.