interfilm Blog

14. Februar 2011
von interfilm
Keine Kommentare

Der erste Berlinale-Preis geht an interfilm Short

Der erste im Rahmen der 61. Berlinale vergebene Preis ging an die Kurzdoku HACKNEY LULLABIES von Kyoko Miyake. Der Film wurde am gestrigen Sonntag mit dem Berlin Today Award 2011 ausgezeichnet.

interfilm Berlin gratuliert herzlich und ist froh, den Film international durch seinen Verleih und Vertrieb zu repräsentieren.

Der Berlin Today Award hat sich seit Jahren durch die Förderung von jungen Filemachern hervorgetan. Dabei sind regelmäßig Filme, wie u.a. BerlinBeirut, Alright Love und Wagah nominiert worden, die auch im Anschluss international unzählige Erfolge feierten.

Näheres zum Film – und Trailer – auf der Website von Kyoko Miyake

Bookmark and Share

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.