interfilm Blog

7. November 2012
von interfilm
Keine Kommentare

interfilm-Geschäftsführer Alex Stein steht Rede und Antwort

Wie wird man Festivalproduzent? Wieviele Filme mussten für das Festival gesichtet werden? Welche Filme sind die diesjährigen Highlights? Und warum spricht ein ungarischer Nachwuchsjournalist eigentlich kein Ungarisch? Wenn euch diese Fragen schon immer unter den Nägeln brannten, dann solltet ihr das Interview mit interfilm-Geschäftsführer Alex Stein nicht verpassen. Für unsere Rubrik Behind the Screen hat er aus dem Nähkästchen geplaudert.

Bookmark and Share

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.