interfilm Blog

22. November 2010
von interfilm
2 Kommentare

Bei PLING.de Filme finanzieren!

Jetzt am Start: www.pling.de! Die Crowd Filmfunding-Plattform präsentierte sich am interfilm-ShortFriday bei Pitch me! und lädt nun kreative Projekte (Kurzfilme!) zum Pitch, um über die pling*-Internet-Community eine Projektfinanzierung hinzubekommen.

Einige spannende Projekte machen bereits die Runde: Vom „Leben meines Computers“ bis zur Quantenphysik, von „Underground Streetsoccer“ bis zu einer Berliner Verschwörungsgeschichte … .

Geldgeber willkommen! Von 1,- € bis 2.000 € ist alles erlaubt. Die Projekte werden es explizit danken. Möge der Geldfuss also beginnen, mögen sich Teilhaber finden, Partner neuer Vorhaben zu werden. Möge Kommunikation sich in Gold und Erfolg verwandeln … pling*

Bookmark and Share

2 Kommentare

  1. Pling ist wirklich eine tolle und innovative Idee gewesen. Ich habe dort auch schon einige wenige Filme unterstützt, die eine interessante Handlung hatten, insbesondere Krimis oder Thriller. Achten muss man halt darauf, dass die Projektkosten nicht allzu hoch angesiedelt sind, damit es auch auf absehbare Zeit zu einer kompletten Finanzierung kommt. Es gibt allerdings auch viele Projekte aus anderen Kategorien, mit denen ich nicht so viel anfangen kann, deshalb habe ich mich bisher auf die Filme beschränkt.

  2. Pingback: Crowdfund: Buy this Satellite!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.